So viele Kalorien und Kohlenhydrate sparst du mit Low Carb Nudeln im Vergleich zu herkömmlichen Nudeln!

In diesem Artikel möchte ich dir gerne anhand von mehreren Vergleichen zeigen, wie viele Kalorien und Kohlenhydrate du einsparen kannst, wenn du einfach herkömmliche Nudeln durch Low Carb Nudeln ersetzt. Du wirst sehen, dass du ganz normal weiter kochen kannst, ohne groß Zeit und Mühe in eine Ernährungsumstellung investieren zu müssen.

Trotzdem wirst du so leichter abnehmen und dich gesünder ernähren können.

Aber zuerst zeige ich dir, wie sich die Nährwerte der verschiedenen Nudelarten unterscheiden, wenn man typische Portionsgrößen vergleicht.


Vergleich von Low Carb Nudeln bei typischen Portionsgrößen

Ich glaube wenn man so eine Website macht wie diese, dann muss ich nicht nochmal erwähnen, dass ich ein leidenschaftlicher Nudelesser bin 😉 Ich tue es trotzdem!

Dementsprechend esse ich bei einem normalen Abendessen, wo die Nudeln nicht nur eine kleine Beilage sind, ca. 250 g Nudeln. Damit meine ich natürlich das Trockengewicht, also wenn die Nudeln ungekocht sind. Das würde ich als große Portion bezeichnen.

Aber auch eine kleinere bzw. normale typische Portionsgröße kannst du im Vergleich sehen, da ja nicht jeder zum Mittag- oder Abendessen gleiche ein Viertel Kilo Nudeln isst.


Sojanudeln und Protein Nudeln liefern dir das Eiweiß was du brauchst um lange satt zu werden

Eigentlich musst du von Eiweiß– und Sojanudeln weniger essen, da sie deutlich sättigender sind. Ich habe nämlich bei meinem Test die Erfahrung gemacht, dass ich weniger Sojanudeln essen muss, um die gleiche Sättigung zu erreichen. Richtiger wäre also z.B. 200 g Sojanudeln als Vergleich heranzuziehen. Ich werde es aber des besseren Vergleichs willen aber mit 250 g Nudeln vergleichen.

250 g herkömmliche Nudeln vs. Sojanudeln (beide ungekocht)

Herkömmliche NudelnSojanudeln (Edamame)
Kalorien900 kcal838 kcal (- 7 %)
Kohlenhydrate178 g38 g (- 79 %)
Fett518 g (+ 260 %)
Eiweiß33110 g (+ 233 %)

250 g herkömmliche Nudeln vs. Eiweißnudeln (beide ungekocht)

Herkömmliche NudelnEiweißnudeln
Kalorien900 kcal925 kcal (+ 3 %)
Kohlenhydrate178 g37,5 g (- 79 %)
Fett513,5 g (+ 170 %)
Eiweiß33151 g (+ 358 %)

150 g herkömmliche Nudeln vs. Sojanudeln (beide ungekocht)

Das ist die typische Menge an Nudeln die meine Freundin isst. Denn ich glaube viele da draußen essen nicht unbedingt 250 g Nudeln, so wie ich 🙂

Herkömmliche NudelnSojanudeln (Edamame)
Kalorien539 kcal503 kcal (- 7 %)
Kohlenhydrate107 g23 g (- 79 %)
Fett311 g (+ 260 %)
Eiweiß1966 g (+ 233 %)

150 g herkömmliche Nudeln vs. Eiweißnudeln (beide ungekocht)

Herkömmliche NudelnEiweißnudeln
Kalorien539 kcal555 kcal (+ 3 %)
Kohlenhydrate107 g22,5 g (- 79 %)
Fett38 g (+ 170 %)
Eiweiß1991 g (+ 358 %)
Planet Plant-Based Edamame Spaghetti Sojanudeln
Eine große Portion Edamame Sojanudeln

Wie du siehst haben Sojanudeln aus Edamame (grüne Sojabohnen) (und Eiweißnudeln) fast genauso viele Kalorien wie herkömmliche Nudeln. Das liegt daran, weil die Sojabohne von Natur aus sehr eiweißreich ist und auch mehr Fett enthält, als andere Bohnen. Die Energie die wir also an Kohlenhydraten einsparen, bekommen wir durch das Fett und Eiweiß wieder oben drauf.

Doch das ist nicht schlechtes, da Eiweiß sehr lange satt macht und pflanzliches Fett gesund ist. Und da Eiweiß so gut sättigt, ist es praktisch, dass Sojanudeln verglichen mit herkömmlichen Nudeln unglaubliche 233 % mehr Eiweiß haben! Auf die Spitze treiben es Protein Nudeln, welche fast das 4-fache an Proteinen (Eiweiß) im Vergleich zu herkömmlichen Nudeln haben.

Wo wir schon bei den Kohlenhydraten sind, siehst du ja, dass Sojanudeln und Eiweißnudeln echte Low Carb Nudeln sind. Du sparst fast 80 % der Kohlenhydrate im Vergleich zu herkömmlichen Nudeln. Das ist doch der Hammer, oder? Aber das geht noch besser, wenn du dir den nächsten Vergleich anschaust.


Konjak und Alginat Nudeln machen für dich das Abnehmen zum Kinderspiel

Da Konjak Nudeln sehr ähnliche Nährwerte haben wie Alginat Nudeln haben, beide Nudelarten haben nämlich fast gar keine Nährstoffe, spare ich mir den separaten Vergleich. Nähere Informationen zu Konjak Nudeln kannst du hier und zu Alginat Nudeln hier nachlesen.

Konjak und Alginat Nudeln müssen vorher nicht gekocht werden (außer es handelt sich um die seltenen getrockneten Konjak Nudeln von Shileo), weshalb man von ihnen nach meiner Erfahrung mehr essen muss. Der Grund dafür ist, dass getrocknete Nudeln durch das Kochen Wasser aufnehmen und so schwerer und voluminöser werden.

Ich esse deshalb pro Portion bei Konjak Nudeln 400 g. Natürlich vergleiche ich die Konjak Nudeln mit meiner üblichen Menge an herkömmlichen Nudeln, also 250 g.

250 g herkömmliche Nudeln (ungekocht) vs. 400 g Konjak/Alginat Nudeln

Herkömmliche NudelnKonjak/Alginat Nudeln
Kalorien900 kcal38 kcal (- 96 %)
Kohlenhydrate178 g4 g (- 98 %)
Fett50 g (- 100 %)
Eiweiß330 g (- 100 %)

150 g herkömmliche Nudeln (ungekocht) vs. 200 g Konjak/Alginat Nudeln

Konjak und Alginat Nudeln werden fast immer in Packungen zu 200 g Abtropfgewicht verkauft, deshalb nehme ich hier zum Vergleich eine 200 g Packung der Nudeln. Es ist nämlich besser, wenn man keine Packung anbricht und nur zum Teil isst, da die Nudeln geöffnet nicht lange haltbar sind.

Herkömmliche NudelnKonjak/Alginat Nudeln
Kalorien539 kcal14 kcal (- 96 %)
Kohlenhydrate107 g1,5 g (- 98 %)
Fett30 g (- 100 %)
Eiweiß190 g (- 100 %)
City Aroma Low Carb Shirataki Konjak Nudeln
Konjak Nudeln sind ein idealer Ersatz für herkömmliche Glasnudeln

Ist das nicht verrückt? 96 % Kalorien, 98 % weniger Kohlenhydrate und kein Fett und Eiweiß. Konjak und Alginat Nudeln sind die Low Carb Nudeln schlecht hin.

Wenn du als Vielesser wie ich es einer bin, in einer Mahlzeit statt 900 Kalorien nur noch mickrige 38 kcal isst, dann ist das Abnehmen wirklich nur noch Formsache. Dazu kommt, dass die Nudeln auch gut schmecken. Sie sind nicht labbrig weich oder so, sie haben sogar etwas mehr Biss als normale Glasnudeln.

Und falls du gar nicht abnehmen willst, stell dir vor was du mit den gesparten Kalorien und Kohlenhydraten alles anstellen kannst? Ich denke da nur an ein paar Chips oder 2-3 Stücke Schokolade, die man sich plötzlich Abends erlauben darf, da die Konjak und Alginat Nudeln uns so viel eingespart haben.

Natürlich ist es wichtig, dass wir trotzdem Nährstoffe zu uns nehmen. Eine Ernährung nur mit Konjak oder Alginat Nudeln wäre ungesund. Deshalb würde ich dir raten ganz normale Gerichte zu essen, die Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate enthalten, z.B. mit Hülsenfrüchten, Fleisch und Gemüse.

Denn wenn du als Beilage oder Sauce zu den Nudeln auch ein extremes Low Carb Rezept isst, dann würdest du in der Mahlzeit fast gar keine Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette und Kalorien mehr zu dir nehmen. Und das ist ungesund! Der Körper braucht das alles, nur eben in Maßen!


3 m Low Carb Nudeln frisch aus dem Meer – Algen Nudeln haben eine einzigartige Nährstoffverteilung

Während herkömmliche Nudeln und die zuvor vorgestellten Low Carb Nudeln erst während ihrer Herstellung in Nudelform gebracht werden, hast du es bei Algen Nudeln mit einem natürlich gewachsenen Lebensmittel zu tun. Die Algen werden bis zu 3 m lang, daraufhin geerntet und schließlich in die Nudel übliche Länge von 30 cm geschnitten. Jetzt nur noch trocknen und fertig sind unsere Algen Nudeln!

Algennudeln sind ganz anders als die anderen bisher verglichenen Low Carb Nudeln. Denn sie haben deutlich mehr Kalorien als Konjak Nudeln, aber dafür nur halb so viele wie Sojanudeln. So ähnlich verhält es sich auch bei den anderen Nährwerten.

Sie fügen sich also zwischen Sojanudeln und Konjak/Alginat Nudeln ein. Man könnte sagen, dass sie für alle die gut sind, die gerne Low Carb essen wollen, aber trotzdem noch Energie und Nährstoffe aus den Nudeln zu sich nehmen wollen. Und das ist ja auch nur vernünftig, da wir es unserer Gesundheit wegen, nicht übertreiben sollten mit Kalorien sparen und Low Carb Ernährung.

250 g herkömmliche Nudeln vs. 150 g Algen Nudeln (beide ungekocht)

Algen Nudeln machen durch die Menge der Ballaststoffe deutlich satter als herkömmliche Nudeln. Außerdem nehmen sie beim Kochen mehr Wasser auf, nämlich das 5-fache ihres Trockengewichtes. Bei herkömmlichen Nudeln rechnet man ca. mit dem 2,5-fachen.

Das alles führt dazu, dass du weniger trockene Algen ins Kochwasser schmeißen kannst, da nach dem Kochen ein viel höheres Volumen an Nudeln herauskommt, als bei herkömmlichen Nudeln. Ich brauche deshalb nur 150 g Algen bei einer normalen Portion Nudeln.

Herkömmliche NudelnAlgen Nudeln
Kalorien900 kcal267 kcal (- 70 %)
Kohlenhydrate178 g43 g (- 76 %)
Fett51 g (- 80 %)
Eiweiß3315 g (- 55 %)

150 g herkömmliche Nudeln vs. 100 g Algen Nudeln (beide ungekocht)

Bei kleinen oder normalen Portionen reichen 100 g Algen Nudeln völlig aus. Von der Sättigung und dem Volumen, ist diese Menge nach dem Kochen vergleichbar mit 150 g an herkömmlichen Nudeln.

Herkömmliche NudelnAlgen Nudeln
Kalorien539 kcal178 kcal (- 70 %)
Kohlenhydrate107 g28,5 g (- 76 %)
Fett30,7 g (- 80 %)
Eiweiß1910 g (- 55 %)
Algen Nudeln nach dem Kochen
So sehen Algen Nudeln nach dem Kochen aus

Ca. 70 – 80 % kannst du an Kalorien, Kohlenhydraten und Fett einsparen, wenn du die herkömmlichen Nudeln aus Hartweizengrieß durch Algen Nudeln ersetzt. Algennudeln haben zwar auf den ersten Blick noch halb so viele Kalorien wie herkömmliche Nudeln (360 vs 178 kcal), aber das bezieht sich auf ein Trockengewicht von 100 g.

Wie zuvor erwähnt, machen Algen Nudeln sehr satt und ziehen viel Wasser beim kochen, weshalb du weniger von ihnen essen musst. Diese beiden Eigenschaften haben sie durch die Art der Kohlenhydrate. Denn es handelt sich hier fast ausschließlich um sehr gesunde Ballaststoffe, welche die Fähigkeit haben viel Wasser zu binden. Das macht uns satter, da die Ballaststoffe im Magen aufquellen.

Lass dich deshalb nicht von den im Vergleich zu anderen Low Carb Nudeln vielen Kohlenhydraten blenden. Die Kohlenhydrate der Algennudeln bestehen fast ausschließlich aus Ballaststoffen, welche für unseren Körper nur langsam oder gar nicht verdaubar sind. Es sind deshalb trotzdem Low Carb Nudeln, da es keine schnellen Kohlenhydrate sind.


Gemüsenudeln brauchen keinen Vergleich zu scheuen – denn Gemüse gewinnt immer!

Gemüsenudeln kannst du aus vielen verschiedenen Gemüsen herstellen, weshalb es zu viel wäre, wenn ich hier alle möglichen Gemüsesorten vergleichen würden. Ich zeige dir deshalb kurz exemplarisch den Vergleich mit einer Sorte Gemüsenudeln.

Die bekanntesten Gemüsenudeln sind die Zoodles. Das sind Zucchini, die mit einem Spiralschneider in Nudelform geschnitten wurden. Zucchini bestehen fast nur aus Wasser und enthalten deshalb kaum Kalorien und Nährstoffe. Du kannst dich deshalb gut an dem Vergleich zu Konjak und Alginat Nudeln orientieren, Zoodles haben nur etwas mehr Kohlenhydrate.

Da Gemüsenudeln vor dem Verzehr nicht gekocht werden müssen und deshalb auch kein Wasser aufnehmen, sie also schon „fertig“ sind, würde ich bei einer großen Portion 500 g und bei einer kleinen/normalen Portion 300 g von ihnen empfehlen.

250 g herkömmliche Nudeln (ungekocht) vs. 500 g Zoodles

Herkömmliche NudelnZoodles
Kalorien900 kcal90 kcal (- 90 %)
Kohlenhydrate178 g10 g (- 94 %)
Fett52,5 g (- 50 %)
Eiweiß337,5 g (- 77 %)

150 g herkömmliche Nudeln (ungekocht) vs. 300 g Zoodles

Herkömmliche NudelnZoodles
Kalorien539 kcal54 kcal (- 90 %)
Kohlenhydrate107 g6 g (- 94 %)
Fett31,5 g (- 50 %)
Eiweiß194,5 g (- 77 %)
Selbst gemachte Zoodles (Gemüsenudeln)
Selbst gemachte Gemüsenudeln wie die Zoodles, schlagen alle herkömmlichen Nudeln

Wie du siehst, sparst du auch mit Gemüsenudeln wie den beliebten Zoodles eine enorme Menge an Kalorien und Kohlenhydraten ein.

Denk jetzt aber bitte nicht, dass du weniger Gemüsenudeln essen solltest als z.B. Konjak Nudeln, da sie ja etwas mehr Energie und Kohlenhydrate enthalten. Von Gemüse darfst du im Prinzip soviel essen wie du willst, da Gemüse viele Vitaminen, Spurenelemente und andere wichtige Stoffe wie Antioxidantien enthält.

Also besorg dir einen Spiralschneider, kaufe ein paar Zucchini oder Karotten und mache dir frische Gemüsenudeln, die du ohne Reue in rauen Mengen essen kannst!


Fazit – Mit Low Carb Nudeln kannst du einfach Kalorien und Kohlenhydrate sparen, die du dann für andere Leckereien nutzen kannst

Low Carb Nudeln lassen dich viele Kohlenhydrate und Kalorien einsparen. Dabei ist es egal welche Low Carb Nudeln du nimmst, da alle deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Nudeln haben.

Die so eingesparte Energie kannst du zum Abnehmen verwenden, oder du investierst dir um dich am Ende eines harten Tages mit süßen oder salzigen Leckereien zu belohnen 😉